Grundstückssuche

Die größte Herausforderung bei diesem Projekt gab es bei uns gleich zu Beginn. Der Kauf eines passenden Grundstückes.

Es gab 5 Kriterien die der Platz für das Ferienhaus erfüllen sollte. Und wenn man schon so viel Geld in die Hand nimmt, dann sollen auch bitte alle 5 Kriterien sehr gut erfüllt werden.

Kein Kauf über einen Makler

Ich gebe zu es ist ein völlig subjektiver Eindruck, aber bei fast allen Immobilien bei denen ich privat oder geschäftlich mit einem Makler zu tun hatte, war mein Eindruck, dass dieser Makler komplett überflüssig war. Dafür jedoch ein ordentliches Geld bekommen hat.

Daher war für mich eine Vorraussetzung wenn ich selber bestimmen kann: Kein Kauf eines Grundstückes über einen Makler. Dieses Geld wollte ich mir sparen.

Nachdem es aber in der Tat in interessanten Gegenden schwierig ist an Grundstücke überhaupt zu kommen, muss man sich eine andere Quelle suchen.
Viele der guten Grundstücke gehen meistens unter der Hand weg, und kommen gar nicht auf den Markt, weder bei einem Makler noch bei Immoscout und Co. An diese Grundstücke kommt man als Auswärtiger also gar nicht dran.
Für uns blieben dann folgende zwei Varianten übrig:

  • Zwangsversteigerungen
  • Verkäufe durch den Freistaat Bayern im Bieterverfahren

Ersteres ist sicherlich eine gute Möglichkeit aber ich habe mich damit zu wenig beschäftigt um hier gute Tips geben zu können.

Bei uns kam dann die zweite Variante zum Zug. Auf der Internetseite:
http://www.immobilien.bayern.de/immobilienangebote/
erscheinen immer wieder Grundstücke und Immobilien, die der Freistaat Bayern verkauft. Diese hat der Freistaat mal irgendwann bekommen, braucht sie aber jetzt nicht mehr. Und daher wird dieses Tafelsilber nun unter die Leute gebracht. Man bietet hier für ein Objekt seiner Wahl den Betrag mit dem man meint in die nächste Runde zu kommen. Manchmal ist auch ein Schätzpreis angegeben. Wenn man da drunter bleibt, hat man bei den guten Objekten sicherlich keine Chance. Es gibt dann dort auch ein Kästchen zum ankreuzen auf dem Gebot, dass man bereit wäre auch mehr zu bieten.

Dies haben wir dann für unser Grundstück auch so gemacht. In der zweiten Runde haben wir deutlich drauf gelegt, so dass wir der Meistbietende waren und auch der Abstand zum Zweiten so groß war, dass es keine nächste Runde mehr gab. Also perfekt platziert.

Zum Thema Grundstückskauf später mehr.

In der Nähe von Berg und See

Da gibt es in Bayern natürlich eine größere Auswahl. Wir suchten eine Stelle von der aus in kurzer Zeit eine Bergtour, Baden im See, eine Skitour und auch Mountainbiken möglich ist.

Nicht mehr als 90 Minuten Fahrtzeit

Ganz am Anfang nahmen wir eine Karte der Bayerischen Alpen und zogen eine Linie die in 1,5 Stunden von München aus erreichbar ist. Zumindest bei normalen Verkehrsverhältnissen. Wenn es weiter zu fahren ist, nutz man die Möglichkeit nicht mal spontan. 90 Minuten ist so eine Entfernung, die man am Freitag Abend noch schnell mal fährt.

Ruhe

Das Ferienhaus soll ja ein Kontrast zu unserer Wohnung in der Stadt sein. Daher bitte kein Verkehrslärm, keine Menschenmassen, und kein Grundstück in der Mitte des Dorfes. Bitte irgend ein Grundstück, so weit wie möglich im Grünen.

Größe

Das Grundstück musste so klein sein, dass wir es uns leisten können, aber die Bebaubarkeit muss ein Haus zulassen, dass wir dort mit mindestens 4 Erwachsenen und 4 Kindern ein Wochenende verbringen können.
Zum Thema Bebaubarkeit und Größe später mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s